Nachtrag zum Gedenkspaziergang anlässlich des 70. Jahrestages der Reichspogromnacht

Hier zum Nachlesen die Redebeiträge des Gedenkspaziergangs vom 09. November. Der Ort, an dem die einzelnen Beiträge vorgelesen wurden, ist jeweils in Klammern angegeben. Der hier aufgeführte Text zum Thema "Arisierung" wurde für den Gedenkspaziergang geschrieben, konnte aus Zeitgründen aber leider nicht verlesen werden.

Begrüßungstext

Zur Geschichte der Judenfeindschaft in Münster (Rathausinnenhof bzw. Lambertikirche)

Redebeitrag des Freundeskreises Paul Wulf (Stadthaus I)

Redebeitrag zur Alltäglichkeit der Ausgrenzung und Entrechung von Jüdinnen und Juden während der NS-Zeit(Prinzipalmarkt)

Die Ereignisse der Reichspogromnacht in Münster (Ecke Klosterstr./ Salzstr.)

Über die Geschichte der Villa ten Hompel

Deportation und Vernichtung von Jüdinnen und Juden (Mahnmal für die deportierten Jüdinnen und Juden, Warendorferstr.)

Arisierung und wirtschaftliche Ausplünderung (nicht verlesen)